ADHS Erwachsene


Die meisten denken bei ADHS an Kinder, die nicht ruhig sitzen bleiben können und so als Zappelphilipp auffallen. Aber dass ADHS oder ADS bis in das Erwachsenenalter fortdauern kann, daran denken die wenigsten.

ADHS Erwachsene

Die Ursachen für ADHS und ADS bei Erwachsenen

Fachleute sind sich nicht einig, was die Ursache für ADHS bei Erwachsenen ist. Es wird vermutet, dass die Gene jedes Einzelnen hier eine große Rolle spielen. Es wird auch vermutet, dass Zigaretten- oder Alkoholkonsum während der Schwangerschaft daran Schuld sein können.

Symptome für ADHS und ADS bei Erwachsenen

  • Organisationsprobleme bei Erwachsenen mit ADHS äußern sich wesentlich stärker als im Kindes- und Jugendalter. Dies kann so weit führen, dass die Lebensqualität stark beeinträchtigt wird.
  • ADHS bei Erwachsenen führt auch häufig zu Aufmerksamkeitsproblemen, was sich z.B. im Straßenverkehr negativ auswirken kann und so häufiger zu Unfällen führt.
  • Erwachsene mit ADS erleben Eheprobleme oft anders als Ehepartner ohne ADS. So können diese oft Versprechen nicht einhalten oder sind nicht in der Lage, richtig zuzuhören. Auch fehlt meist das Verständnis darüber, warum der Ehepartner verärgert ist.
  • Eine übersteigerte Ablenkbarkeit im Berufsleben oder im Büro in hektischen Situationen ist ebenfalls feststellbar. So können Telefongespräche oder das Bearbeiten elektronischer Post nicht ruhig beendet werden.
  • Das Symptom der Hyperaktivität im Kindesalter äußert sich bei Erwachsenen mit ADHS oft so, dass diese Menschen keine “Ruhe ausstrahlen” und Probleme nicht an sich abprallen lassen können sondern eher einen angespannten Eindruck machen.
  • So wie Kinder mit ADS oft schwer zum machen ihrer Hausaufgaben zu bewegen sind, zögern Erwachsene mit ADS den Beginn einer Tätigkeit, die Konzentration erfordert, immer wieder hinaus.
  • Erwachsene mit einer Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung unterschätzen oft die Zeit für die Erledigung einer Aufgabe. Daraus folgt, dass diese zu Terminen schon mal zu spät kommen.
  • ADHS Erwachsene leiden auch daran, dass es bei ihnen wegen Kleinigkeiten zu Wutausbrüchen kommt. Es fehlt ihnen die Kontrolle über ihre Emotionen. Dieser Zustand kann jedoch so kurz sein, dass ihr Umfeld davon nichts mitbekommt.
  • Beobachten kann man auch die Unfähigkeit, das Abarbeiten einer Aufgabe richtig zu priorisieren. Erwachsene mit ADHS verzetteln sich dabei mit unwichtigen Aufgaben und können so den Termin bestimmter Arbeiten nicht einhalten.

Test und Diagnose ADHS bei Erwachsenen

Nur ein Arzt kann die Diagnose von ADHS im Erwachsenenalter stellen. Es gibt zwar eine Reihe von Selbst-Screening-Tests, die jedoch keine hundertprozentige Aussage bedeuten, da es unter verschiedenen Situationen zu ADHS ähnlichen Symptomen kommen kann. Sollte Ihr Arzt die Diagnose ADHS bestätigen, so sollten Sie mit ihm eine Therapie besprechen, in die auch Medikamente wie Ritalin, Adderall, Concerta oder Strattera eingebunden werden können.


 

 

Nach diesen Begriffen wurde gesucht:

  • adhs erwachsene language:de